KV-Abschluss 2017 für die kaufmännischen Angestellten der Tages- und Wochenzeitungen und deren Online- und Nebenausgaben

Plus 1,40% auf Mindestgrundgehälter und Quinquennien, Papamonat im KV

TWZ

Am 22. März 2017 haben sich die VertreterInnen der GPA-djp und des Verbands österreichischer Zeitungen (VÖZ) auf die Gehaltserhöhung für die rund 2.700 kaufmännischen Angestellten der Tages- und Wochenzeitungen und deren Online- und Nebenausgaben geeinigt.

Der Abschluss im Detail

  • Anhebung der Mindestgrundgehälter um 1,4% (Centgenaue Rundung)
  • Anhebung der Quinquenniensummen um 1,40%
  • Anhebung der Lehrlingsentschädigungen um 1,40%
  • Anhebung des Sonn- und Feiertagszuschlages auf EUR 5.-/Stunde (Kundendienst)
  • Aufnahme einer Regelung zur Familienzeit (Papamonat) in den Kollektivvertrag (Rechtsanspruch, Kündigungsschutz, Anrechenbarkeit auf dienstzeitabhängige Ansprüche)
  • Der Gehaltsabschluss tritt mit 1. April 2017 in Kraft. Die Laufzeit beträgt 12 Monate.

Weitere Informationen stehen zum Downloaden zur Verfügung.