Kollektivvertrag für Rettungs- und Sanitätsberufe (BARS) erfolgreich abgeschlossen

Einkommensplus + Corona-Prämie für Beschäftigte erreicht

Die Gewerkschaften vida und GPA-djp haben einen Kollektivvertragsabschluss mit der Berufsvereinigung von ArbeitgeberInnen in Rettungs- und zugehörigen Sanitätsberufen (BARS) erreicht:


• Für das Bundesland Wien konnte eine Lohn- und Gehaltserhöhung rückwirkend mit 1.2.2020 von 2,7% erreicht werden. Auch alle tätigkeitsbezogenen Zulagen und Zuschläge werden rückwirkend erhöht.
• Alle anderen Bundesländer werden mit 1.1.2020 entsprechend der jeweiligen Landeskoppelung erhöht.


Corona-Prämie gefordert
Ebenso erreichten die Gewerkschaft und die BetriebsrätInnen auch für die Beschäftigten im direkten Kunden- bzw Patientenkontakt eine Gefahrenzulage aufgrund der Corona-Pandemie in der Höhe von € 500.- für den Zeitraum vom 16.3- 30.6.2020.


Gemeinsam stark!
Wichtigste Voraussetzung für erfolgreiche Verhandlungen sind unsere Mitglieder, die uns den Rücken stärken. Hilf auch du mit!