KV-Verhandlungen beim Roten Kreuz erfolgreich abgeschlossen

Mehr Lohn/Gehalt für rund 8.000 Beschäftigte + Corona-Zulage im Wert von 500 Euro

Die Lohn- und Gehaltsverhandlungen für die ArbeitnehmerInnen beim Roten Kreuz konnten von vida und GPA-djp erfolgreich abgeschlossen werden.
 
In allen Bundesländer außer Wien gibt es rückwirkend mit 1. Jänner eine Lohn- und Gehaltserhöhung von durchschnittlich 2,57 Prozent, aber mindestens 50 Euro. Alle KollegInnen für Wien erhalten 2,7 % mehr Lohn- und Gehalt ab 1. Februar 2020.
 
Für die Beschäftigten in der Steiermark, Oberösterreich und Kärnten tritt eine Erhöhung der Kinderzulage in Kraft, das heißt: für jedes Kind gibt es 20 Euro pro Monat.
In Tirol gilt ab 1.1. 2020 eine Zulage für eingeteilte Dienste als NotfallsanitäterIn.
 
Gemeinsam stark!
Wichtigste Voraussetzung für erfolgreiche Verhandlungen sind unsere Mitglieder, die uns den Rücken stärken. Hilf auch du mit und werde Mitglied der GPA-djp!