KV-Abschluss Lagerhausgenossenschaften Burgenland, gültig ab 01.02.2017

Erhöhung der Gehälter um 1,33 % kaufmännische Rundung auf € 1,-

Am Montag, den 13. März 2017 wurde in nur einer Verhandlungsrunde die Gehaltserhöhung
für die Angestellten in den Raiffeisen - Lagerhäusern im Burgenland vereinbart.

Die Ergebnisse im Detail:

  • Anhebung aller Gehaltsansätze um 1,33 %, Aufrundung auf den nächsten ganzen € 1,-
  • Die Gehaltsansätze in der Kategorie 1 wurden bis inkl. dem 12. Berufsjahr speziell erhöht.
    Die Gehaltsansätze in der Kategorie 2 wurden bis inkl. dem   8. Berufsjahr speziell erhöht.
    Damit ist wieder ein schöner Schritt zu einem Mindestgehalt von € 1.500,- getan!
    Dadurch liegt auch der Schemadurchschnitt der Erhöhungen über dem Handelsabschluss!
  • Anhebung der Lehrlingsentschädigungen
        1. Lehrjahr: von 604,- € auf 630,- €
        2. Lehrjahr: von 707,- € auf 735,- €
        3. Lehrjahr: von 900,- € auf 950,- €

Beibehaltung der bisherigen Überzahlungen.
Geltungsbeginn: 1.2.2017, Laufzeit: 12 Monate