16.01.2019

KV-Abschluss Lagerhausgenossenschaften Oberösterreich, gültig ab 01.01.2019

Die KV-Gehälter werden um € 51,- aber mindestens um die Inflation für 2018 erhöht

Am 16. Jänner 2019 wurde unter Federführung des Land-/Forstarbeiterbund und LAK für die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer der Raiffeisen Lagerhäuser in Oberösterreich folgender KV-Abschluss erzielt:

  • Die KV-Gehälter werden um € 51, mindestens aber um die Inflation für 2018 erhöht. Die Werte werden auf den nächsten vollen Euro aufgerundet. Damit werden die Gehälter um bis 3,34% angehoben, das unterste Einstiegsgehalt beträgt nun € 1.595,-.
  • Das Fixum für Provisionsvertreter wird um 2,5% erhöht.
  • Zum 31.12.2018 bestehende Überzahlungen bleiben in ihrer betragsmäßigen Höhe aufrecht.
  • Die Lehrlingsentschädigung wird
        im 1. LJ auf € 651,- (+10,2%),
        im 2. LJ auf € 821 (+10,1%),
        im 3. LJ auf € 1.101,- (+4,3%) und
        im 4. LJ auf € 1.151,- (+3,6%)
        angehoben
  • Anrechnungen für Karenzen und Sterbebegleitung werden gemäß Handels-KV-Abschluss für 2019 in den KV übernommen. Zusätzlich werden ab 01.01. 2019 angetretene Karenzen bis zum Höchstausmaß von insgesamt 24 Monaten auch für die Gehaltsvorrückungen angerechnet.
  • Geltungstermin: 01.01.2019; Laufzeit: 12 Monate