KV-Abschluss Lagerhausgenossenschaften Steiermark, gültig ab 01.01.2019

Die KV-Gehälter werden um 2,5%, mindestens aber um € 48,- erhöht

Am 14. Jänner 2019 konnte in einer gemeinsamen Verhandlung mit der PROGE für die Angestellten der Raiffeisen Lagerhäuser in der Steiermark folgender KV-Abschluss erzielt werden:

  • Die KV-Gehälter werden um 2,5%, mindestens aber um € 48,- erhöht. Damit werden die unteren Gehälter bis 3,2% angehoben, das unterste Einstiegsgehalt beträgt nun € 1.548,-.
  • Zum 31.12.2018 bestehende Überzahlungen bleiben in ihrer betragsmäßigen Höhe aufrecht.
  • Die Lehrlingsentschädigung wird
        im 1. LJ auf € 650,- (+10,2%),
        im 2. LJ auf € 820 (+10,1%), im
        3. LJ auf € 1.100,- (+4,27) und im
        4. LJ auf € 1.150,- (+3,6%)
        angehoben
  • Karenzen und Sterbebegleitung werden gemäß Handels-KV-Abschluss für 2019 in den KV übernommen.
  • Eine Arbeitsgruppe zu den Themen Reisespesen und Zuschlagsregelung für Samstagnachmittag wurde eingerichtet.
  • Geltungstermin: 01.01.2019