KV-Abschluss 2021 Landwirtschaftliche Betriebe der Stadt Wien

Gehälter steigen um 1,45 Prozent
Markus Spiske Unsplash

Am 28. Jänner 2021 konnte man sich bei den Kollektivvertrags-Verhandlungen bei einer Jahresinflation von 1,4 Prozent auf folgenden Abschluss einigen:

  1. Die Gehaltsansätze der Anlage 1 werden mit Wirksamkeit vom 1. Jänner 2021 um 1,45 Prozent erhöht - kaufmännisch auf ganze Cent gerundet.
  2. Die Zulagen der Anlage 2 werden mit Ausnahme des Punktes 11 – Bilanzremuneration mit Wirksamkeit vom 1. Jänner 2021 einheitlich um 1,45 Prozent erhöht - ebenfalls kaufmännisch auf ganze Cent gerundet.

Der Abschluss gilt ab 1. Jänner 2021 und hat eine Laufzeit von 12 Monaten.