Beteiligungsprozess: Konferenz zur Zukunft Europas

Die Konferenz zur Zukunft Europas sollte aus gewerkschaftlicher Sicht eine Gelegenheit für eine echte und tiefgreifende Diskussion über die Zukunft Europas, unter aktiver Beteiligung von BürgerInnen, europäischen und nationalen Institutionen, den Sozialpartnern sowie Organisationen der Zivilgesellschaft sein. Im Mittelpunkt der Konferenz sollte die Notwendigkeit eines sozialen Europas und einer gerechteren Gesellschaft stehen.

Was ist die Konferenz zur Zukunft Europas?

Die EU-Kommission verspricht mit dieser Konferenz, Aktionen für mehr BürgerInnenbeteiligung in der Europäischen Union zu setzen. Den EuropäerInnen soll die Gelegenheit geboten werden, die Herausforderungen und Prioritäten der EU für die Zukunft mitzubestimmen. Inhaltlich sollen sich die Debatten an wichtigen politischen Fragen wie dem Klimawandel oder der sozialen Gerechtigkeit orientieren. Zudem sollen auch institutionelle Themen diskutiert werden.

Das EU-Parlament, der Rat und die EU-Kommission haben sich im Vorfeld dazu verpflichtet, die Menschen in Europa anzuhören und im Rahmen ihrer Zuständigkeiten den Empfehlungen der BürgerInnen zu folgen. Die Konferenz wird voraussichtlich bis zum Frühjahr 2022 Schlussfolgerungen mit Leitlinien für die Zukunft Europas erarbeiten.

Wie kann ich mich aktiv an der Konferenz zur Zukunft Europas beteiligen?

Wichtigstes Element der Konferenz zur Zukunft Europas ist eine mehrsprachige Online-Plattform. Auf dieser können sich BürgerInnen und Organisationen schriftlich mit Statements und Diskussionsbeiträgen zu Wort melden oder bereits bestehende Beiträge unterstützen. Voraussetzung dafür ist, beim „EU Login“ der EU-Kommission über einen Account zu verfügen. Hier kann man sich dafür registrieren. Als Unterstützung gibt es auch einen Leitfaden zur Erstellung eines Accounts.

Neben der individuellen Teilnahmemöglichkeit für BürgerInnen, können auch Organisationen an diesem Prozess partizipieren. Der Europäische Gewerkschaftsbund (EGB) beteiligt sich aktiv an der Konferenz zur Zukunft Europas und ruft seine Mitglieder ebenfalls dazu auf.

Inhaltliche Prioritäten des EGB für die Konferenz zur Zukunft Europas unterstützen

Der EGB hat im Vorfeld der Konferenz zu den aus gewerkschaftlicher Sicht wichtigsten Themen kompakte Statements und Forderungen auf der Online-Plattform veröffentlicht und diese auch in diesem Papier zusammengefasst. Diese Beiträge können auf der Plattform ganz einfach durch einen Mausklick auf den „Unterstützen“-Button bekräftigt werden. Hier sind alle Statements des EGB zusammengefasst, die per Link direkt zum jeweiligen Beitrag führen.