Zum Hauptinhalt wechseln

Gewerkschaft GPA Tirol erfreut über Mückstein-Ansage

Pflegepraktika müssen endlich fair bezahlt werden
Verteilaktion der Gewerkschaft GPA Tirol
ÖGB Tirol

Erfreut reagiert die Gewerkschaft GPA Tirol auf die Aussage von Gesundheitsminister Mückstein, einer Bezahlung von Pflegepraktika positiv gegenüberzustehen. „Praktikantinnen und Praktikanten im Pflegebereich stehen an der Front, verrichten ihre wichtige Aufgabe aber momentan meist unbezahlt. Das muss sich ändern!“, so Harald Schweighofer, Geschäftsführer der Gewerkschaft GPA Tirol. Die Gewerkschaft hatte jüngst mit der Kampagne „fair statt prekär“ auf die zahlreichen Missstände im Ausbildungsbereich aufmerksam gemacht und eine Mindestbezahlung von 950 Euro gefordert.

 

Auch Sophia Steixner, Jugendsekretärin der Gewerkschaft GPA Tirol, betont: „Gute Ausbildungsbedingungen sind eine wichtige Stellschraube, um mehr Menschen für den Pflegeberuf zu begeistern. Wenn wir wollen, dass junge Menschen im Sozialbereich arbeiten, dann muss die Qualität der Ausbildung passen. Dazu gehört auch eine angemessene Bezahlung.“ Sie verweist auf eine Petition, die von Studierenden der Fachhochschule Gesundheit Innsbruck(fhg) an Landesrat Tilg bereits im November 2020 weitergeleitet wurde. Hintergrund war, dass Studierende und SchülerInnen aus dem Gesundheits- und Sozialbereich während ihrer Ausbildung teilweise bis zu 2.000 Praktikumsstunden absolvieren müssen und dafür in den meisten Fällen keine Entlohnung erhalten. Mittlerweile warten die Betroffenen seit Monaten auf eine Antwort – bislang vergeblich.

 

„Im Pflegebereich hat der neue Gesundheitsminister mit der längst notwendigen Reform ein zentrales Projekt vor sich. Zentral sind attraktivere Arbeitsbedingungen wie mehr Freizeit und mehr Gehalt, um mehr Menschen für diesen Beruf zu begeistern. Die Bezahlung von Praktika ist ein wichtiger erster Schritt. Jetzt gilt es, den Koalitionspartner zu überzeugen. Den Worten müssen auch Taten folgen“, fordert Schweighofer.

 

Link zur Petition:
https://mein.aufstehn.at/petitions/existenzsichernde-praktikabezahlung-fur-student-innen-im-gesundheits-und-sozialbereich

 

Rückfragen:

Sophia Steixner, Jugendsekretärin GPA Tirol, mobil: 0676-817118112

Harald Schweighofer, Geschäftsführer GPA Tirol, mobil: 0676-817118100