Equal Pay Day 2021: Mehr Gehalt für ein besseres Leben!

Frauen verdienen in Österreich noch immer 18,5 Prozent weniger als Männer. Wenn man erklärbare Gründe dafür (Unterschiede zwischen Berufen, Branchen oder Regionen) abzieht, liegt der Unterschied noch immer bei 13 Prozent.

Dieser Unterschied ist ungerecht und diskriminierend.

Die Gewerkschaft GPA ist die größte Gewerkschaft Österreichs und tritt für ein Ende der ungleichen Bezahlung von Männern und Frauen ein.

In den letzten Jahren konnten wir in den Kollektivvertragsverhandlungen viel erreichen. Die Einkommensschere wird dadurch kleiner.

Es gibt aber trotzdem noch viel zu tun!

Wir fordern:

  • ein kollektivvertragliches Mindesteinkommen von 1.700 Euro brutto
  • ein Lohntransparenzgesetz zur innerbetrieblichen Offenlegung der Gehälter
  • Rechtsanspruch auf einen Kinderbetreuungsplatz ab dem 1. Lebensjahr, um Vollzeitarbeit zu ermöglichen