KV-Verhandlungen für Angestellte der Bauindustrie und Baugewerbe erfolgreich abgeschlossen

Gehälter werden um 2,0 % erhöht
BilderBox.com

Der Abschluss im Detail:

  • Die Gehälter werden ab 1.5.2021 um 2,0 % erhöht.
  • Ab 1.5.2022 werden die Gehälter um 0,6 % plus VPI erhöht.
  • Die Parallelverschiebungsklausel bleibt aufrecht.
  • Der Schichtzuschlag wird um den gleichen Prozentsatz wie die Gehälter erhöht.
  • In § 17 (Taggeld) wird der Betrag von 29 Euro per 1. Mai 2021 auf 29,60 Euro und per 1. Mai 2022 auf 30,20 Euro angehoben. Der Betrag von 15,80 Euro wird per 1. Mai 2021 auf 16,10 Euro und per 1. Mai 2022 auf 16,40 Euro angehoben.
  • Die Lenkstunden in § 21 werden per 1. Mai 2021 von 11,85 Euro auf 12,09 Euro angehoben. Dieser Betrag wird per 1. Mai 2022 um den gleichen Prozentsatz wie die Gehälter erhöht.
  • Beim erstmaligen Prüfungsantritt zu einem Modul der Berufsreifeprüfung gilt ein Prüfungstag pro Kalenderjahr, maximal jedoch 4 Arbeitstage (für alle 4 Module), als Arbeitsverhinderungsgrund.
  • Die Änderungen treten mit 1.5.2021 in Kraft.