Erfolgreicher KV-Abschluss in der PROPAK-Industrie 2021

1,4% KV- und IST-Erhöhung ab 1. März 2021, Euro 150.- verbindliche Einmalzahlung

Am späten Abend des 9. Februar 2021 einigten sich die Vertreter der Gewerkschaft GPA (GPA) und die Vertreter des Fachverbandes der industriellen Fertigung von Produkten aus Papier und Karton (PROPAK), nach intensiven Verhandlungen auf neue Löhne und Gehälter für die rund 9.000 Beschäftigten der Branche.

 

Der Abschluss im Detail:

 

  • Erhöhung der KV-Löhne und Gehälter um 1,4%
  • Erhöhung der IST-Löhne und Gehälter um 1,4%
  • Erhöhung der Lehrlingseinkommen um 1,4%
  • Erhöhung der Zulagen um 1,4%
  • Erhöhung der Betriebserfahrungszulage um 1,4%
  • Erhöhung der Reisekosten Inland und Ausland um 1,4% 

Ø  Euro 150.-- verbindliche Einmalzahlung für alle Beschäftigten (Teilzeit aliquot) mit der Aprilabrechnung 2021

Verbesserung im Rahmenrecht für Lehrlinge:

€ 100.-- Prämie für erfolgreiche Lehrabschlussprüfung

€ 150.-- Prämie für guten Erfolg bei der Lehrabschlussprüfung

€ 250.-- Prämie für ausgezeichneten Erfolg bei der Lehrabschlussprüfung

Ø  Mindestens eine Woche Bildungsfreistellung für die Maturavorbereitung bei Lehre mit Matura

·         Sozialpartnerschaftlicher Austausch zu Thema Home-Office

Geltungstermin 1. März 2021
Laufzeit der Lohn- und Gehaltstabellen 12 Monate

 

Mit diesem Lohn- und Gehaltsabschluss ist es gelungen, die Kaufkraft für die Beschäftigten in der Branche zu erhalten. Die erreichte Bildungsfreistellung für die Maturavorbereitung bei Lehre mit Matura ist ein wertvoller Schritt zur Attraktivität der Lehre.

Eingeloggte Mitglieder können die neuen Lohn- und Gehaltstabellen in Kürze downloaden.