KV-Abschluss 2018 für die kaufm. Angestellten der Tages- und Wochenzeitungen und deren Online- und Nebenausgaben

Plus 2,7 % auf Mindestgrundgehälter, Quinquennien und Lehrlingsentschädigungen

Am 26. März 2018 haben sich die VertreterInnen der GPA-djp und des Verbands österreichischer Zeitungen (VÖZ) in der dritten Verhandlungsrunde auf die Gehaltserhöhung für die rund 2.700 kaufmännischen Angestellten der Tages- und Wochenzeitungen und deren Online- und Nebenausgaben geeinigt.

Der Abschluss im Detail

  • Anhebung der Mindestgrundgehälter um 2,7% (Centgenaue Rundung)
  • Anhebung der Quinquenniensummen um 2,7%
  • Anhebung der Lehrlingsentschädigungen um 2,7%
  • Anhebung des Sonn- und Feiertagszuschlages auf EUR 5,15/Stunde (Kundendienst)
  • Der Gehaltsabschluss tritt mit 1. April 2018 in Kraft. Die Laufzeit beträgt 12 Monate.