Es wird ein heißer Herbst!

Deine Gewerkschaft GPA verhandelt dein Gehalt

Es geht wieder los: Im Herbst startet wieder die Kollektivvertrags-Saison. Was ein Kollektivvertrag ist, kannst du HIER nachlesen.

Deine Gewerkschaft verhandelt für die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, auf der anderen Seite des Verhandlungstisches sitzen Vertreterinnen und Vertreter der Arbeitgeber. Den Auftakt macht der Kollektivvertrag der Metaller, später im Herbst wird auch für die Handelsangestellten verhandelt. Insgesamt verhandelt deine Gewerkschaft im Jahr 170 solcher Kollektivverträge.

Dort sind nicht nur Gehälter geregelt, sondern auch die Bezahlung von Überstunden, Urlaubs- und Weihnachtsgeld, Regeln für deine Arbeitszeit und auch den Urlaub.

In jeder Branche kommen die Betriebsräte zusammen und beschließen gemeinsam ein Forderungsprogramm. Dieses wird den Arbeitgebern überreicht und dann geht’s ans Verhandeln. Oft sind viele stundenlange Verhandlungsrunden notwendig, um zu einem Abschluss zu kommen. Und immer öfter brauchen wir die Unterstützung unserer Mitglieder. Durch Betriebsversammlungen oder sogar Streiks kann Druck aufgebaut werden, um ein besseres Ergebnis zu erreichen.

Ganz wichtig: Je mehr Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in einer Branche Mitglied der Gewerkschaft sind, desto größer die Gehaltserhöhung. Das zeigen auch wissenschaftliche Studien.

Den Anfang machen die Metaller

Am 23. September findet die Übergabe des Forderungspapiers in der Metallindustrie statt. Der Chefverhandler deiner Gewerkschaft GPA, Charly Dürtscher, hat schon klargestellt, dass ein Danke heuer nicht reichen wird: Im Börsel muss es rascheln. Die Wirtschaftsleistung zieht an und die Inflationsrate ist hoch wie lange schon nicht. Jetzt geht es darum, eine kräftige Gehaltserhöhung zu erreichen. Eine schwierige Runde ist zu erwarten. Deine Gewerkschaft wird sich dabei für die 190.000 Beschäftigten in diesem Bereich stark machen und mit ihnen gemeinsam für einen guten Abschluss kämpfen.

Charly Dürtscher, Chefverhandler deiner Gewerkschaft GPA.

Österreichs größter Kollektivvertrag: Der Handel

Ganze 415.000 Handelsangestellte und 18.000 Lehrlinge unterliegen dem Handels-Kollektivvertrag. Damit ist es die größte Gehaltsverhandlung Österreichs, wenn im Spätherbst deine Gewerkschaft der Wirtschaftskammer gegenübersitzt. Die Handelsangestellten mussten viel aushalten während der Pandemie und zählen ohne Zweifel zu den Heldinnen und Helden. In den letzten Jahren ist mit dem Recht auf die Vier-Tage-Woche, Prämien oder auch besseren Regelungen für bestimmte Feiertage schon viel gelungen. Heuer wird es darum gehen, dass sich die enorme Leistung der Handelsangestellten in der Krise auch am Gehaltszettel wiederfindet, kündigt Anita Palkovich, Chefverhandlerin deiner Gewerkschaft GPA an.

Anita Palkovich, Chefverhandlerin deiner Gewerkschaft GPA.

Zeit für mehr Gerechtigkeit

Dieses Motto stellt deine Gewerkschaft GPA über die heurigen Kollektivvertragsverhandlungen. Von Arbeit muss man ein gutes Leben führen können.

Du brauchst noch mehr Infos und möchtest mit unseren Expertinnen und Experten sprechen?