Zum Hauptinhalt wechseln

Kollektivvertrag für private Bildungseinrichtungen (BABE)

Verhandlungsvorbereitungen und Zeitplan
GPA, Edgar Ketzer

Seit 1. Mai 2022 - unserem letzten Kollektivvertragsabschluss bei den privaten Bildungsreinrichtungen - ist einige Zeit vergangen. 

Neben den vielen Krisen dieser Welt, setzt uns in Österreich zunehmend die andauernde Teuerung – die Inflation – heftig zu. Sie ist derzeit höher als in den letzten 40 Jahren und scheint nicht wirklich abzuflachen. Unter diesen Umständen ist es eine besondere Herausforderung für uns Beschäftigte, das tägliche Leben zu finanzieren. Bei einer durchschnittlichen Inflation der letzten Monate von über 8,5% ist das besonders stark zu spüren.

Wertsicherung der Gehälter und deutlichen Reallohngewinn

Einige Branchen haben bereits gute Abschlüsse über der zugrunde liegenden Inflation erreichen können. Genau das ist auch unser erklärtes Ziel für die Kollektivvertragsverhandlungen im privaten Bildungsbereich! Wir wollen einerseits eine Wertsicherung der Gehälter und andererseits einen deutlichen Reallohngewinn.

Deswegen haben wir in der GPA gemeinsam mit BetriebsrätInnen der Branche bereits früh begonnen, uns auf die diesjährigen KV-Verhandlungen vorzubereiten. Bereits 2022 haben wir in etlichen Strategiebesprechungen, Klausuren und Vernetzungen Zeitpläne, Strategien und Konferenzen geplant. 

Österreichweite Betriebsratsvorsitzenden-Konferenz

Am 2.2.2023 hat eine österreichweite Betriebsratsvorsitzenden-Konferenz, in der wir alle wichtigen Strategien und Zeitpläne, sowie eingebrachten Forderungen besprochen haben, stattgefunden. Dort wurde auch die österreichweite Betriebsrätekonferenz am 28.02.2023 geplant und der Ablauf dieser Konferenz beschlossen. Die Zeitschiene und mögliche Szenarien während der Verhandlungen wurden ebenso eingebracht. 

Gewerkschaft GPA

Du kannst die Verhandlungen unterstützen, indem du bei den Betriebsversammlungen & Aktionen aktiv teilnimmst und zudem Gewerkschaftsmitglied bist. 

Neben den Forderungen für die Kollektivvertragsverhandlungen, die von den teilnehmenden BetriebsrätInnen am 28.02.2023 beschlossen werden, ist natürlich die Terminkoordination wichtig. 

Hier alle bisher vereinbarten Termine:

  • 02.03.2023 Forderungsübergabe an die BABE
  • 07.03.2023 1. KV-Verhandlungsrunde
  • 14.03.2023 2. KV-Verhandlungsrunde
  • 16.03.2023 BR-Konferenz (Beschluss von Betriebsversammlungen & Aktionen)
  • ab 20.03.2023 Betriebsversammlungen & Aktionen in den Betrieben
  • 21.03.2023 3. KV-Verhandlungsrunde (ABGESAGT)
  • 28.03.2023 4. KV-Verhandlungsrunde
  • ab April: (falls notwendig) öffentliche Betriebsversammlungen und Protestaktionen

Vorbehaltlich kann es - je nach Verhandlungsergebnissen oder Zwischenfällen - zu Änderungen bzw. Ergänzungen kommen.

Fotos der BR-Konferenz (ca. 100 Teilnehmer) vom 28.2.2023 in Linz, wo das Forderungsprogramm für die Verhandlungen 2023 erstellt wurde:

Fotos (c) by Andrea Luegmeyer