Kollektivvertragsabschluss für Angestellte bei ÄrztInnen in Wien 2020

+ 3,5% KV, + 3% IST-Erhöhung, Volle Anrechnung der Karenzzeiten für alle dienstzeitabhängigen Ansprüche

Mit 1. 1. 2020 steigen die Gehälter der Angestellten bei ÄrztInnen in Wien um mindestens 3%. Die Mindestgehaltsansätze steigen um 3,5%. Damit erhält einen Ordinationsassistenz nun mindestens € 1792,-.
Die ausgefeilten Arbeitszeitbestimmungen mit Zuschlägen für Randarbeitszeiten, die Mindestgehaltsansätze und kräftige IST-Erhöhung sind ein Resultat konsequenter Interessensvertretung und nur möglich, weil Gewerkschaftsmitglieder uns solidarisch den Rücken stärken.
Werben Sie ein Mitglied oder werden Sie Mitglied! Die nächsten Verhandlungen werden nicht einfach.

Download