Zum Hauptinhalt wechseln

KV-Abschluss Diözese Linz 2019

Erhöhung der Gehälter ab 1. Jänner 2019 um 2,5 %!

Am 20. November wurde für die Beschäftigten der Diözese Linz folgender Abschluss erzielt:

1. KV-Abschluss für 2019

  • Erhöhung der Kollektivvertragsgehälter und Ist-Löhne* um 2,5 % (gerundet auf volle Euro)

(* inkludiert Pensionskassabeitrag, Lehrlingsentschädigungen und Gehaltszulagen ausgenommen DRÄZL)

  • Erhöhung des monatlichen Mittagessenszuschusses von € 50,- auf € 55,-
    ab 2020 auf € 60,-
  • Erhöhung des Familienzuschusses auf € 135,-
    ab 2020 um weitere 5% (nach Prüfung der Gleichstellungskriterien)
  • Vorziehen der 6. Urlaubswoche: Alle MitarbeiterInnen, die seit mindestens 3 Jahren im diözesanen Dienst sind und aktuell in einem unbefristeten Dienstverhältnis stehen, haben ab dem 45. Lebensjahr Anspruch auf 2 weitere Urlaubstage und ab dem 50. Lebensjahr auf weitere 3 Tage (sofern nicht ohnehin bereits ein gesetzlicher Anspruch auf die 6. Urlaubswoche besteht!).
  • Rechtsanspruch auf Pflegeteilzeit und Pflegekarenz
  • Rechtsanspruch auf Familienzeit für Väter („Papamonat“)

     

    Geltungsbeginn: 1. Jänner 2019

     

    2. Weitere Ergebnisse der diesjährigen Verhandlungen

    Am 1.3.2019 tritt die neue diözesane Betriebsvereinbarung zum Thema Arbeitszeit in Kraft. Die wichtigsten Neuerungen sind:

    Verbesserte Regelungen im Bereich Arzt- und Behördenbesuche, (bezahlte) Arbeitsunterbrechungen, Ruhezeiten, Repräsentationszeiten