FFP2-Maskenpflicht in der stationären Pflege endlich beenden!

Pandemiesituation in Heimen gut unter Kontrolle

Die meisten Pflegekräfte in Österreichs Heimen sind bereits geimpft, das Pandemiegeschehen lässt sich in Heimen gut kontrollieren. Die Maskenpflicht für Beschäftigten muss endlich fallen.

Hitzwelle führt zu ungeheurer Belastung

„Gerade in der momentanen Hitzewelle bei Temperaturen über 30 Grad Celsius ist das Tragen der FFP2-Masken eine ungeheure Belastung. Beschäftigte im Pflegebereich haben größtes Verständnis für Gesundheitsschutz. Bei den momentanen Inzidenzwerten und dank der funktionierenden 3G-Regel ist das Maskentragen aber nicht mehr notwendig“, sagt Eva Scherz, Kollektivvertragsverhandlerin für den Pflegebereich in der Gewerkschaft GPA.

"Nach 15 Monaten besonders anstrengender Schwerstarbeit werden überall Lockerungen in Aussicht gestellt. Nur die Pflege bleibt außen vor. Das ist sachlich nicht begründbar. Pflegekräfte sind wegen der nach wie vor geltenden Besuchsbeschränkungen immer noch zusätzlich belastet. Die Kolleginnen und Kollegen in den Heimen brauchen diese Entlastung – und zwar schnellstmöglich!", so Scherz.