Abschluss des Kollektivvertrages 2021 für die Beschäftigten der BARS

Für das Bundesland Wien konnte eine Lohn- und Gehaltserhöhung von 2,08 % erreicht werden. Auch alle tätigkeitsbezogenen Zulagen und Zuschläge werden um 2,08 Prozent erhöht. Der Abschluss tritt bereits mit 1. Jänner 2021 (und nicht erst ab 1.2.) in Kraft.

Für Tirol ist es gelungen, für den Bereich des Rettungs- und Krankentransportdienstes ein neues Schema und Zulagensystem mit 1.1.2021 zu vereinbaren.

Alle anderen Bundesländer erhalten die Erhöhung entsprechend der jeweiligen Abschlüsse für den öffentlichen Dienst bzw für die Sozialversicherung in der Höhe von  1,45 bis 1,5 Prozent. 

Gemeinsam stark!

Wichtigste Voraussetzung für erfolgreiche Verhandlungen ist eine Mitgliedschaft bei der Gewerkschaft! Jetzt beitreten!

Start der Verhandlungen zum Kollektivvertrag 2021

Die Beschäftigten sind durch die Corona-Krise besonders gefordert. Mehr Transporte, Mithilfe bei den Gesundheitsbehörden und bei den Covid-Tests – dafür haben sich die Beschäftigten mehr Wertschätzung verdient. Deshalb fordern wir, gemeinsam mit der Gewerkschaft vida neben einer fairen Lohn- und Gehaltserhöhung eine Infektionszulage für die zusätzliche Gefahr, die die KollegInnen ausgesetzt sind. 

Das Forderungsprogramm der ArbeitnehmerInnen wurde per E-mail übermittelt.