Zum Hauptinhalt wechseln

Holz verarbeitende und Sägeindustrie: Gehälter steigen um über 4 %

Abschluss im Vorjahr über 2 Jahre
pikselstock - stock.adobe.com

Die Gehälter für die über 8000 Angestellten der Holz verarbeitenden Industrie und der Sägeindustrie steigen um über 4 Prozent.

Im Vorjahr wurde in dieser Branche ein Abschluss über zwei Jahre vereinbart.

Demnach haben 2022 die Ist-Gehälter um 0,5 % und das KV-Schema um 0,6 % zuzüglich der durchschnittlichen Inflation des Zeitraums März 2021 bis Februar 2022 zu steigen.

Daraus ergibt sich für die IST-Gehälter eine Gehaltssteigerung um 4,01 % und für die kollektivvertraglichen Mindestgehälter von 4,11%. Auch die Lehrlingseinkommen steigen um 4,11 %.

Geltungsbeginn ist der 1. Mai 2022.