Zum Hauptinhalt wechseln

Kollektivvertragsabschluss Schuhindustrie mit Gehaltsplus von 4,5 % und künftig freiem 24. 12.!

Erhöhung der Gehälter um 4,55 Prozent
Close up shot of old shoemaker in his store. Traditional way of shoe making process.
AdobeStock

Unter schwierigen Rahmenbedingungen, wie Corona-Pandemie, Ukraine-Krieg und einem Umsatzrückgang in der Branche einerseits und massiven Belastungen durch die gestiegenen Kaufpreise für die Beschäftigten andererseits, konnte ein Abschluss zum Kollektivvertrag Schuhindustrie erzielt werden.

Der Abschluss im Detail:

  • 4,55 Prozent Erhöhung der Ist-Gehälter, sowie der kollektivvertraglichen Mindestgehälter
  • 4,55 Prozent Erhöhung der Lehrlingseinkommen
  • 4,34 Prozent Erhöhung der Zulagen, Zuschläge und Prämien
  • Der 24. Dezember ist künftig bezahlt arbeitsfrei!

Geltungsbeginn: 1.6.2022

Laufzeit: 12 Monate