Mitglied werden

Wir verhandeln für dich!

Dein Kollektivvertrag ist eine Vereinbarung zwischen den Arbeitgebern und den Beschäftigten deiner Branche. Er regelt Weihnachts- und Urlaubsgeld, Arbeitszeit, Gehalt und mehr. Wir vertreten dich bei den jährlichen Verhandlungen. 

Was dein Kollektivvertrag regelt

Wir arbeiten das ganze Jahr über hart für deinen Kollektivvertrag! 

Er regelt unter anderem:

  • dein Weihnachts- und Urlaubsgeld
  • deine Arbeitszeit
  • dein Gehalt
  • deine Lohn- bzw. Gehaltseinstufung,
  • deine Ansprüche auf Weiterbildung

und vieles mehr.

Wir, die Gewerkschaft GPA, vertreten dich bei den jährlichen Verhandlungen.

Wir verhandeln in Bereichen wie Handel, Banken, Gesundheitsberufe, Industrie und mehr. Du fragst dich, ob dein Kollektivvertrag dabei ist?

Welcher Kollektivvertrag für dich gilt und was dir laut diesem Kollektivvertrag zusteht, erfährst du bei den Expertinnen und Experten deiner Gewerkschaft GPA.

Wie wird der Kollektivvertrag verhandelt?

Jedes Jahr verhandeln wir rund 170 verschiedene Kollektivverträge. Damit sichern wir hunderttausenden Beschäftigten ihre jährliche Gehaltserhöhung, mehr Urlaub, bessere Überstundenregelungen, Weihnachts- und Urlaubsgeld, Mindestgehälter, Zulagen, Zuschläge und vieles mehr.

Dazu brauchen wir oft mehrere Verhandlungsrunden. Sie dauern Stunden oder Tage. Manchmal wollen die Arbeitgeber gar nicht nachgeben. Dann organisieren wir gemeinsam mit BetriebsrätInnen und Beschäftigten Betriebsversammlungen oder Streiks.

Als Gewerkschaft können wir in den Branchen am meisten erreichen, wo wir viele Mitglieder haben. Gemeinsam sind wir stärker!

Das könnte dich auch interessieren