Zum Hauptinhalt wechseln

Kollektivvertrag

Der für dich gültige Kollektivvertrag wird zwischen GPA und der Arbeitgebervertretung abgeschlossen und gilt jeweils für alle Angestellten und ArbeiterInnen einer bestimmten Branche.

Er regelt u.a. die Mindestgrundgehälter und ist somit auch die Mindestbasis für dein Gehalt. Aber auch Bestimmungen über die Arbeitszeit, über Urlaubs- und Weihnachtsgeld, Freizeittage etc. sind im Kollektivvertrag festgehalten.

Diese Mindestnormen stehen dir zu, du brauchst darüber nicht zu verhandeln!

Bevor du einen Dienstvertrag ausverhandelst bzw. unterschreibst, solltest du dich in der GPA erkundigen, ob für den jeweiligen Betrieb überhaupt ein Kollektivvertrag gültig ist, bzw. welche Bestimmungen er enthält.