Zum Hauptinhalt wechseln

Gesundheitskosten: Ein Ruf nach Entlastung

In einer jüngst vom Institut für Höhere Studien (IHS) veröffentlichten Studie wird ein dringendes Problem aufgezeigt: Die Belastung der Haushalte durch Gesundheitskosten erreicht alarmierende Ausmaße. Barbara Teiber, die Vorsitzende deiner Gewerkschaft GPA, nimmt diesen Befund ernst und ruft zu entschiedenen Maßnahmen auf. Die Studie unterstreicht die Notwendigkeit, die finanzielle Last, die auf den Schultern von kranken Menschen lastet, zu mindern, insbesondere durch eine Ausweitung der Grenze für Selbstbehalte im Gesundheitssystem.

Deine Gewerkschaft GPA setzt sich vehement für eine Verbesserung der Situation ein. Teiber betont die Bedeutung einer erweiterten Angebotspalette der Sozialversicherungen. Derzeit werden viele notwendige Medizinprodukte und Leistungen nicht ausreichend von der Sozialversicherung abgedeckt, was zu einer erheblichen finanziellen Mehrbelastung für die Versicherten führt. Die Gewerkschaft vertritt die Ansicht, dass niemand in schwierigen Zeiten alleingelassen werden sollte.

Barbara Teiber, Vorsitzende deiner Gewerkschaft GPA.
Barbara Teiber, Vorsitzende deiner Gewerkschaft GPA. Edgar Ketzer / Gewerkschaft GPA

Darüber hinaus fordert Teiber eine Deckelung aller Selbstbehalte im Gesundheitssystem, um zu verhindern, dass Einzelpersonen mit besonders hohem Bedarf unverhältnismäßig stark belastet werden. Niemand wählt seine gesundheitlichen Probleme selbst, und die finanziellen Hürden sollten nicht unüberwindbar sein.

Die Gewerkschaft GPA macht deutlich, dass hohe Lohnabschlüsse allein nicht ausreichen, wenn gleichzeitig kranke Menschen mit untragbar hohen Kosten konfrontiert werden. Eine Senkung der Lohnnebenkosten, die zulasten des Sozialstaats geht, wird entschieden abgelehnt. Es geht nicht nur um Löhne, sondern auch um die direkte Unterstützung in Notzeiten.

Deine Gewerkschaft GPA steht für Solidarität und Unterstützung. Sie kämpft für gerechte Bedingungen und dafür, dass jeder das bekommt, was er braucht – besonders in schwierigen Zeiten. Wenn du dich für Fairness, Gerechtigkeit und eine starke Gemeinschaft einsetzen möchtest, ist jetzt der richtige Zeitpunkt, der Gewerkschaft beizutreten.