KV-Metallgewerbe: Abschluss für die Angestellten im Metallgewerbe

Gültig ab 1. Jänner 2018

Am  27. November 2017 ist es dem Verhandlungsteam der GPA-djp gelungen, einen Kollektivvertragsabschluss für alle Angestellten im Geltungsbereich des Kollektivvertrages Metallgewerbe zu erzielen.

Der Abschluss im Detail:

  • Erhöhung der kollektivvertraglichen Mindestgrundgehälter um 2,9 %
  • Erhöhung der IST-Gehälter in

den VWGr I bis IV um 2,6 %
der VWGr V um 2,3 %
der VWGr VI um 2,0 %

der Meistergruppe um 2,6 %.

  • Erhöhung der Sondervergütung gem. § 6 RKV um 2,9 %
  • Erhöhung der Reiseaufwandsentschädigungen (ohne KM-Geld) um 1,9 %
  • Erhöhung der Lehrlingsentschädigungen um 2,9 %

Geltungsbeginn: 1. Jänner 2018

 

 

22.09.2017 - KV-Metallgewerbe: Forderungen übergeben

Start der Verhandlungen am 18.10.2017

Am 20.09.2017 fand sich das Verhandlungsteam der GPA-djp für den Kollektivvertrag Metallgewerbe in der Wirtschaftskammer ein um das Forderungsprogramm für die diesjährigen Verhandlungen zu überreichen.

Bitte halte dich durch unsere Newsletter bzw. dem Kontakt zu deinem Betriebsrat auf dem Laufenden.

Wir werden unser Bestes geben um am Verhandlungstisch die ambitionierten Ziele umzusetzen.

Noch nicht GPA-djp-Mitglied?

Diese Verhandlungen sind wichtig. Nur wenn die Gewerkschaft viele Mitglieder hat, kann das Verhandlungsteam erfolgreich sein! Darum werde jetzt Mitglied und hilf uns, für höhere Löhne und Gehälter und einen starken Kollektivvertrag zu kämpfen. Solidarisch können wir mehr erreichen!

> Zur Online-Mitgliedsanmeldung