Unsere Stimme im Europäischen Wirtschafts- und Sozialausschuss

Sophia Reisecker

Der Europäische Wirtschafts- und Sozialausschuss (EWSA/WSA) ist ein beratendes Organ der Europäischen Union, das in Wirtschafts- und Sozialfragen der Europäischen Union angehört werden muss. Der EWSA nimmt zu Vorschlägen der Europäischen Kommission für EU-Rechtsakte Stellung. Die EWSA-Mitglieder werden in drei Gruppen ("ArbeitgeberInnen", "ArbeitnehmerInnen" und "Verschiedene Interessen") unterteilt und werden vom Rat der Europäischen Union auf Vorschlag der Regierungen der Mitgliedsstaaten für eine Funktionsperiode von 5 Jahren ernannt.

Sophia Reisecker ist seit Juni 2019 Mitglied des Europäischen Wirtschafts- und Sozialausschusses für die Gruppe der "ArbeitnehmerInnen". Sie ist Leiterin der Abteilung Europa, Konzerne und Internationale Beziehungen der Gewerkschaft der Privatangestellten, Druck, Journalismus, Papier (GPA).

News aus dem EWSA