Zum Hauptinhalt wechseln

Private Bildungseinrichtungen: Abschluss bei den KV-Verhandlungen 2024 erreicht

Wir haben einen Abschluss. Nach langen und harten Verhandlungen konnte dem Angebot der Arbeitgeber:innen zugestimmt und damit ein Abschluss in der 4. KV-Verhandlungsrunde erreicht werden.

Der Abschluss in Zahlen:

  • Erhöhung um +7,7% auf KV- & IST-Gehälter sowie auf Zulagen und Zuschläge, Lehrlingseinkommen, Gehälter der Transitarbeitskräfte und Mindesthonorare
  • KV- & IST-Gehälter werden mit 1.8.2024 erhöht, die Lehrlingseinkommen, Gehalt der Transitarbeitskräfte und Mindesthonorare werden mit 1.5.2024 erhöht
  • Für die Monate Mai, Juni und Juli 2024 gibt es eine monatliche Mitarbeiter:innen-Prämie in der Höhe von steuerfrei 250,00 EUR netto pro Monat (auf Vollzeitbasis) – also insgesamt 750,00 EUR netto (exklusive Lehrlinge, Transitarbeitskräfte, Mindesthonorare)
  • Erhöhung der Anrechnung von Vordienstzeiten für neu-eintretende Mitarbeiter:innen schrittweise von 5 auf 8 Jahre im Zeitraum vom 1.5.2025 bis zum 30.4.2029
  • Jubiläumsgelder: Ein Monatsgehalt nach 25, 30, 35, 40 … Jahren Betriebszugehörigkeit; betrieblich günstigere Regelungen bleiben aufrecht
  • Schlichtungsmechanismus bei strukturellen Problemstellungen bezüglich Vor- und Nachbereitungszeiten

Deine Gewerkschaft GPA bedankt sich bei allen Betriebsrät:innen und Mitarbeiter:innen, die sich am KV-Prozess aktiv beteiligt haben.