Zum Hauptinhalt wechseln

Chemische Industrie: Betriebsversammlungen von 26. bis 29. April

Dritte Verhandlung ohne Ergebnis, Forderung nach sechs Prozent Erhöhung aufrecht
Reagenzgläser
Fotolia, Mike Chodyra

Am 22.4.2022 fand die 3. KV-Verhandlungsrunde in der chemischen Industrie statt. 200 Betriebsrätinnen und Betriebsräte haben bei der BR-Konferenz am 7. April 2022 in Hörsching, Oberösterreich, eine nachhaltige Lohn- und Gehaltserhöhung gefordert.

Diese Forderung lehnten die Arbeitgeber heute ab und boten ihrerseits eine Erhöhung von 4% und eine Einmalzahlung von 150 Euro. Vor dem Hintergrund der sehr guten Arbeitsleistung der Beschäftigten im Jahr 2021 und der explodierenden Inflation musste dieses Angebot abgelehnt werden.

Druck auf betrieblicher Ebene erhöhen

Zwischen 26. und 29. April 2022 sollen die Betriebsrätinnen und Betriebsräte die Beschäftigten über den Stand der KV-Verhandlungen in den Betrieben in ganz Österreich informieren. Denn nur wenn der Druck auf betrieblicher Ebene auf die Arbeitgeber erhöht wird, können die Verhandler*innen einen fairen Lohn- und Gehaltsabschluss erreichen.

Bei der Planung und Umsetzung der Betriebsversammlungen unterstützen euch selbstverständlich eure betreuenden Sekretär*innen. Eine Präsentation über die aktuelle wirtschaftliche Situation in der Branche, einen Bericht über den Verhandlungsverlauf sowie die zu fassenden Beschlüsse werdet ihr Montag in der Früh erhalten.

Bitte informiert uns über den Ablauf und die Stimmung unter der Belegschaft während der Betriebsversammlungen. Wir freuen uns auch über Fotos, Videobotschaften oder andere kreative Aktionen aus euren Betrieben.